Kündigung oder Sabbatical?

Für eine Langzeitreise muss man sich irgendwann mit dem Job auseinandersetzen und eine Entscheidung treffen, wie es damit weitergehen soll. Klar kann man auch bis zur Rente warten, denn dann hat man ja Zeit…Aber wer weiß, wann unsere Generation jemals in Rente gehen darf? Wer weiß, ob man gesundheitlich noch in der Verfassung ist? Wer weiß, ob man dann noch den Mut dazu hat? Wer weiß, ob man sich das von der Rente leisten kann?

Auch wir haben uns diese ganzen Fragen gestellt und sind immer wieder auf die Antwort „Ich weiß es nicht.“ gestoßen. Aus diesem Grund fingen wir an abzuwägen, ob für uns die Kündigung unserer Jobs oder ein Sabbatjahr infrage kommen würde.

Kündigung

  • Neuanfang nach Rückkehr möglich
  • Andere Möglichkeiten wahrnehmen, die sich nach der Reise ergeben
  • Kein Zeitlimit
  • Keine Gedanken an die Arbeit

Sabbatical

  • Gewissheit, dass man nach Rückkehr einen festen Job hat
  • Zurück in bekanntes Umfeld
  • Mögliches Einkommen während der Reise

Da unsere Familien und Freunde einige hundert Kilometer von uns entfernt leben und mit unseren Jobs nicht 100 % zufrieden waren, entschieden wir uns beide für die Kündigung unserer Jobs, auch wenn uns diese Entscheidung nicht leicht fiel.

Diese Entscheidung musste dann den Arbeitgebern mitgeteilt werden, was nicht einfach war, doch die Reaktionen von unseren Vorgesetzten waren super positiv und haben uns nochmals bestärkt. Wir sind dankbar, dass wir von all unseren Kollegen ermutigt wurden, diese Reise jetzt zu tun!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner