Kanada, AB – USA, MT (Schwierigkeit 1/5)

Entlang der Grenze zwischen Kanada und den “Lower States” der USA gibt es einige Möglichkeiten, die Grenze zu passieren. Da wir uns in Alberta befanden und nach Montana einreisen wollten, um den Yellowstone Nationalpark zu besuchen, entschieden wir uns für den Grenzübergang Chief Mountain, ABPiegan, MT. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten findet ihr in den jeweiligen Links.

Als wir am frühen Abend die Grenze erreichten, kamen wir direkt dran und wieder mussten wir ein paar Fragen beantworten. Auch hier wollte der Grenzbeamte die Seitentür geöffnet sehen.

Die Fragen lauteten wie folgt:

1. Waren Sie bereits in den USA?
2. Wann waren Sie in den USA?
3. Wie lange wollen Sie in den USA bleiben?
4. Ist das Ihr Auto?
5. Haben Sie die Absicht das Auto in den USA zu verkaufen?
6. Haben Sie ein ESTA?

Bei der Frage nach dem ESTA wurden wir kurz unsicher, da wir im Voraus auf mehreren Onlineseiten gelesen hatten, dass man seit geraumer Zeit immer ein ESTA benötigt, wenn man über den Landweg einreist. Da wir aber ein Visum haben, hatten wir uns dazu entschieden, nicht zusätzlich ein ESTA zu beantragen. So verneinten wir die Frage, ob wir ein ESTA besitzen und fügten direkt hinzu, dass wir ein Visum haben. Somit war dies korrekt, kein zusätzliches ESTA zum Visum zu besitzen.
Selbst wenn wir aus diesem Grund an der Grenze abgewiesen worden wären, hätten wir kurz vor der Grenze ein oder zwei weitere Nächte verbringen können, bis wir das ESTA genehmigt bekommen hätten.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner